Geiseltalduathlon, 23. April 2017

Schlüsselszene im Kampf um die Holzmedaille: Jonas Meyer lässt Steffen Rarek mal kurz vorbei
Kampf um Platz 4: Jonas Meyer zeigt Steffen Rarek, dass er zwischendurch sogar noch Gymnastik machen kann ;-)

Kalt, windig und eine völlig neue Laufstrecke

Das sind die Eckpunkte des Geiseltalduathlons 2017. Die Laufstrecke lief sich nicht so schön, wie mir gesagt wurde, war aber für die Zuschauer sehr attraktiv und zum Fotografieren auch.

Und stark besetzt war er. Jonas Meyer erklärte mir vor dem Start die Reihenfolge des Zieleinlaufs: Timo Kuhlmann vor Sven Teuscher vor Willy Hirsch. Er selbst hätte natürlich überhaupt keine Chance. Nicht gut drauf. Aha. Das sah zunächst aber anders aus: er lief gleich mal mit Sven mit. Vorn aber Timo vor Willy. In der Reihenfolge ging es dann auch aufs Rad. Kurz dahinter schon Steffen Rarek und Marcel Glaser.

Bei den Frauen ging Marisa schon ein wenig favorisiert ins Rennen, nachdem sie in Osterburg und Halle zuletzt so deutlich vor Laura Buchhop gewesen war. Doch Laura hat ihre Form auf Mallorca ein wenig aufgemöbelt und ist nun wieder da. Gepaart mit einem für Marisa nicht ganz so guten Tag, wie mir aus sicherer Quelle zugetragen wurde, war es dann am Ende ein Sieg für Laura vor Marisa. Das hält die Spannung beim Cup!

Jonas behielt Recht: Sven, den wir vor ein paar Jahren in Seeburg auf der Radstrecke noch aufgesammelt haben, als ich atemlos am Hinterrad von Timo hing, fährt mittlerweile offenbar schneller als Timo. Er kam jedenfalls als Zweiter vom Rad mit handgestoppten 15 sek Rückstand, dann Willy mit schon über einer Minute und ein paar Sekunden später schon Ich-bin-nicht-in-Form-Jonas mit gut 20 sek Vorsprung auf Steffen. Timo, Sven und Willy waren dann aber doch jeder zu schnell für den Nächsten, so dass da nichts mehr anbrannte. Aber während Steffen damit beschäftigt war, sich erfolgreich Robert vom Hals zu halten, wurde Jonas nun doch von seinem hohen Tempo eingeholt und stand mit Wadenkrampf am Zaun (siehe Foto). Steffen lief vorbei, war aber mit dem Halten von Platz vier dann doch ein wenig überfordert, musste Jonas wieder vorbeilassen und wurde Fünfter.

Bilder vom Rennen

Start zum Geiseltalduathlon 2017
Start zum Geiseltalduathlon 2017